Outdoor Notnahrung

Wer in extremen Situationen im Dschungel, in der Wüste und in anderen abgelegenen Gebieten Unterweges ist, für den ist mitgeführte Nahrung überlebenswichtig. Am wichtigsten sind Wasservorräte, denn ein Mensch kann nur rund drei Tage ohne Wasser überleben, jedoch rund drei Wochen ohne Essen.

Wasser im Dschungel muss abgekocht werden, denn es enthält vielfältige Krankheitserreger. Alternativ wird das Wasser durch einen Filter gegeben und mit Wasserdesinfektionsmittel oder Wasserentkeimungstabletten aufbereitet. Für den Transport im Rucksack sind Wasserfilter in Miniausführungen erhältlich. Auch ein Päckchen Kaugummi kann im Notvorrat hilfreich sein. Kaugummi mindert das Durstgefühl. In den Notvorrat für den Dschungel gehören ein Taschenmesser oder ein Messer mit feststehender Klinge und eine Taschenlampe  oder Stirnlampe, ein Regenponcho und eine Rettungsdecke. Um Feuer zu machen, sind ein Feuerzeug oder ein Feuerstein aus Magnesium und ein Feuerstarter sinnvoll.

Notfallnahrung kaufen

Beachten Sie beim Zusammenstellen der Notnahrung aus dem Discounter mögliche Allergien und Unverträglichkeiten. Notfallnahrung aus dem Discounter besteht vor allem aus Obst- und Gemüsekonserven, H-Milch, Fruchtsäften, Kondensmilch, Reis und Nudeln. Diese sind mehrere Jahre haltbar, lassen sich aber aufgrund ihres Gewichtes schlecht transportieren. Sie eignen sich eher als beste Notnahrung in einer Unterkunft. Hier muss das Notfallnahrung Paket sicher vor Insekten- und Schädlingsbefall in verschließbaren Behältern gelagert werden. Im Bereich der Langzeitnotnahrung finden Sie Dosenbrot, das sich im Geschmack fast nicht von frischem Brot unterscheidet. Die beste Notfallnahrung hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fett, Eiweiß und Vitaminen.

Verschiedene Arten von Notnahrung

Militärische Notfallnahrung

Soldaten können auf ihren Einsätzen in Krisengebieten nicht viel Gepäck transportieren. Die Notfallnahrung, Notnahrung NRG 5, BP-5 Notfallnahrung und BP-WR Notnahrung Bundeswehr, ist deshalb als Notnahrung Riegel extrem kompakt verpackt. Die Verpflegungsration zum Überleben der BW Notnahrung besteht aus vier Stück Riegeln Kohlenhydratkomprimat mit einem Gewicht von je 50 Gramm. Die Riegel bestehen aus einer Mischung Wasser, Polysacchariden und pflanzlichem Fett. Die Überlebensration BP-5 Notnahrung ist zehn Jahre haltbar. Die erweiterte Notnahrung Bundeswehr eignet sich für Notlagen, in denen keimfreies Wasser verfügbar ist. Zur NRG 5 Notnahrung Bundeswehr gehören in diesem Fall Teeexrakte, Wasserentkeimungstabletten und die vier Riegel NRG enthalten auch Eiweiße und Fette. Eine weitere bekannte Notfallnahrung Bundeswehr sind Panzerplatten Hartkekse, die ähnlich wie Dauerkekse schmecken.

Gefriergetrocknete Notfallnahrung

Der Vorteil von gefriergetrockneter Notfallnahrung ist, dass diese durch den Entzug von Wasser extrem lange haltbar ist. Zu Buche schlagen hier eine Haltbarkeit von 15 Jahren und länger. Gefriergetrocknete Notnahrung weist nur den Bruchteil ihres tatsächlichen Gewichtes vor dem Trocknungsverfahren. Notfallnahrung gefriergetrocknet ist in Dosen oder in luftdicht verschweißten Beuteln verfügbar. Sie muss während der Aufbewahrung nicht gekühlt werden. Um Notnahrung gefriergetrocknet zuzubereiten, ist Flüssigkeit in Form von Wasser oder Milch notwendig.

Notnahrung aus der Natur

Im Dschungel wachsen völlig fremde Pflanzen. Sind diese genießbar oder nicht? Hier hilft es zu beobachten, ob andere Waldbewohner diese Pflanzen ebenfalls verzehren. Eiweißlieferanten sind Insekten, Laven und Würmer. Um mögliche Krankheitserreger vor dem Verzehr abzutöten hilft es, die Notfallnahrung zu erhitzen.

Notfallnahrung kaufen
Der erste Anlaufpunkt für Notfallnahrung ist der lokale Discounter. Die Versorgung mit Notnahrung besteht hier vor allem aus Obst- und Gemüsekonserven, H-Milch, Fruchtsäften, Kondensmilch, Reis und Nudeln. Diese sind mehrere Jahre haltbar. Diese Notnahrung lässt sich jedoch aufgrund ihres Gewichtes schlecht transportieren. Für Notsituationen wie Flucht sind diese Lebensmittel meist ungeeignet.

Notnahrung im Wald

In Wäldern auf der nördlichen Erdhalbkugel ist es einfacher, pflanzliche Notnahrung zu finden. Weltweit genießbar sind Brennnesseln, Löwenzahn, Kletten, Melden, Rosen, Schilfrohr, Fuchsschwanz, Gänsefüße, Nachtkerzen, Wegerich und Wasserlinsen. In mitteleuropäischen Wäldern lassen sich nährende Pflanzen wie Giersch, Bärlauch, Holunder, Knöterich, Taubnesseln, Wegwarte und Topinambur oder wilde Möhren finden. Eine Heilwirkung haben Kamille, Hopfen, Baldrian, Minze, Schafgarbe und Weide, die als Tee zubereitet oder verzehrt werden. Weitere Nahrungslieferanten im Wald sind genießbare Pilze und Beeren. Wichtig ist es, dass Notnahrung aus der Natur gut bekannt ist, denn oft besitzen die genießbaren Exemplare giftige Doppelgänger.

Notnahrung für einen Krieg

Komprimierte Nahrungsmittelriegel mit einem geringen Packmaß aus dem Notvorrat können sofort verzehrt oder mit Wasser zu einem Brei verrührt werden. Sie enthalten einen hohen Nährwert und sind extrem lange haltbar. Sie werden von Hilfsorganisationen bei Katastrophen und Hungersnot sowie als militärische Überlebensration eingesetzt. Mit der Bezeichnung NRG-5 und BP5 enthält die Notnahrung geröstetes Weizenmehl (alternativ mit einem Anteil Haferflocken), Zucker, Gerstenmalz, Palmöl (alternativ mit einem Anteil Rapsöl), Kaliumchlorid, Eiweißkonzentrat, Stabilisatoren und Trennmittel. BP-5-Riegel sind in Deutschland nicht erhältlich. Der Preis für NRG-5 und BP-WR n pro 500 g Verpackung ist gering. 500 Gramm sind der Tagesbedarf für einen Erwachsenen. Notfallnahrung NRG oder NRM? NRG Notfallnahrung wird in Deutschland hergestellt. Notfallnahrung NRG 5 ist rein pflanzlich und enthält einen Zusatz an Vitaminen, der bei der PB-WR Notration fehlt. NRG 5 Notfallnahrung gleicht geschmacklich einem Keks. BP-WR ist die neue Bezeichnung für BP5 Notnahrung. Sie wird in Norwegen hergestellt. Deshalb ist Notnahrung BP-5 kaufen online möglich. NRG-5 Zero Notfallriegel sind eine glutenfreie Notfallnahrung. Die glutenfreie Notfallnahrung  wird auf Reisbasis hergestellt. Bei einer Glutenunverträglichkeit lohnt es sich, anstatt Mehl große Mengen Reis und Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen und Erbsen einzulagern. Auch Quinoa, Haferflocken und Hirse zählen zur glutenfreie Notnahrung. Mit der Bezeichung NRW finden Sie trinkbare Notnahrung mit oder ohne tierische Inhaltsstoffe. NRV bezeichnet Notfallnahrung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Notnahrung im Winter

Im Winter ist es schwer, an tierische Notnahrung zu kommen, denn viele Vögel sind nach Süden geflogen und einheimischen Waldtiere verlassen ihre Behausung nur, wenn sie Hunger haben. Eine wichtige Notnahrung im Winter sind deshalb die Zapfen verschiedenster Nadelbäume. Diese sind als Notnahrung vegetarisch essbar und ihre Samen enthalten vor allem viel Fett. Um Zapfen als Notnahrung Winter zu essen, müssen die Zapfenschuppen entfernt werden, damit man an die Samen kommt. Zudem werden als pflanzliche Notnahrung im Winter Rohrkolben und Schilf, verblühte Königskerzen, zu erkennen an den Fruchtständen, Sauerklee und übrig gebliebene Hagebutten gegessen. Aus Hagebutten und Vogelbeeren entsteht zudem Tee, der in der kalten Jahreszeit wärmt. Tierische Notnahrung zum Überleben in der Natur stellt das Fangen und Zubereiten von Fischen, Insekten und Maden, die sich unter Baumrinde verstecken, Schnecken oder Ratten dar, die fachgerecht zubereitet, über dem Feuer gekocht, gebraten oder geräuchert, als tierische Notnahrung recht schmackhaft sind.

Notfallnahrung selbst herstellen

Mit ein wenig Aufwand stellen Sie Ihren Notvorrat vor Ihrer Reise selbst zusammen. Dazu gehören gedörrtes Obst und Gemüse, welches entweder an der Luft getrocknet oder in einem Dörrautomat fachgerecht getrocknet wird. Es enthält trotz der Trocknung Vitamine, Mineralstoffe und Zucker. Durch den Entzug von Wasser ist das Gewicht gering. Für die Lagerung wird es luftdicht verpackt. Für die Herstellung von Dörrfleisch als Notnahrung selber machen wird Rindfleisch in dünne Streifen geschnitten, in eine würzige Marinade eingelegt und dann getrocknet. Fleisch kann in Pökelsalz eingelegt und dann zum Trocknen aufgehängt werden. Eine kühle Lagerung des Frischfleisches ist bis zur Verarbeitung Pflicht. Wird es vorab drei Tage eingefroren, sind Sie bei der Herstellung auf der sicheren Seite bei einem eventuellen Befall von Parasiten. Eine süße Variante für Notnahrung selber machen zur Abwechslung sind Müsliriegel selbst gemacht.

Notnahrung – wie lange haltbar?

Gefriergetrocknete Notnahrung gehört zu den Langzeitlebensmitteln. Wenn Sie die Notnahrung richtig lagern, ist sie bis zu 25 Jahre haltbar. Notnahrung, auch wenn sie 25 Jahre haltbar ist, enthält alle wichtigen Vitamine, Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate und sichert die optimale Versorgung in Krisenzeiten.

Haltbarkeit von Lebensmittel

  • Haferflocken Notnahrung: 100 Gram enthalten 359 kcal. Sie sind bei sachgerechter Lagerung kühl und trocken extrem lange haltbar und verderben mit dem Ablauf des MHD nicht. Vollkornhaferflocken sind weniger lange haltbar. Sie schmecken mit der Zeit ranzig. Durch ihre vielen Verwendungsmöglichkeiten peppen Haferflocken die Notnahrung in Krisenzeiten auf.
  • Notnahrung Getreide: Wollen Sie Getreide als Notnahrung einlagern, dann ist die Anschaffung einer Getreidemühle Pflicht, damit aus dem Getreide Mehl wird. Getreide ist wie Haferflocken in der Not ein günstiges Lebensmittel und liefert viel Energie. 1 kg Weizen liefert 3000 kcal. Alternativ können Sie bereits fertiges Mehl einlagern. Mehl wird in luftdicht verschlossenen Behältern eingelagert. Getreide braucht bei der Lagerung eine bestimmte Luftfeuchtigkeit. Im Lagerraum dürfen sich keine Insekten befinden, die das Getreide verderben könnten.

Prepper Notnahrung

Als Prepper werden in anderen Ländern Menschen bezeichnet, die sich für Krisen und Notlagen einen ausreichenden Vorrat an Lebensmitteln an verschiedenen Orten versteckt anlegen. Sie kaufen Innova Notfallnahrung oder Katadyn Outdoor-Notnahrung 7 Tage aus Notnahrung Riegeln und Keksen, die Sie mit auf den geplanten Outdoor-Trip nehmen oder in Garten vergraben. Notnahrung in Form von Kekse, Riegel und Dosen als Notnahrung für einen ganzen Jahresvorrat anzulegen, gilt eher für ein festes Heim. Oft wurde diese Vorsorge in der Vergangenheit belächelt, aber seit Corona weiß man, wie schnell eine Notsituation eintreten kann. Als Prepper Notvorrat zählen getrocknetes Gemüse, Fertigsuppen, Grundnahrungsmittel wie Vollmilchpulver, instant Kaffee, Butterpulver, Volleipulver, Dosenbrot oder auch Kartoffelbreipulver. Vorräte in Dosen können nicht verderben, weil beim Verschließen die Luft aus dem Behälter entfernt wird. Sammeln Sie Fleischkonserven, aus denen eine Mahlzeit entsteht und Dosensoßen, die Sie zu Nudeln und Reis kombinieren. Pasta ist mit der passenden Nudelsoße im Glas ein Notvorrat, der sich lange hält. Für den Fall, dass Sie keine Dosen mehr sehen können, lohnt sich das Einlagern anderer Notvorräte. Ein Trockenfrüchte Notvorrat liefert wichtige Ballaststoffe, die für einen normalen Stuhlgang notwendig sind. Die enthalte Fructose dient als Treibstoff für das Gehirn. Mit Marmelade und Kompott, gekauft oder selbst eingemacht, variieren Sie den Geschmack von Brot und sie sind vor allem für Kinder eine Möglichkeit, etwas Süßes zu essen. Die längste Haltbarkeit unter den Ölen hat Kokosöl. Es ist bis zu 10 Jahre haltbar.

Zusammenfassung
Outdoor Notnahrung
Artikel Name
Outdoor Notnahrung
Beschreibung
Wer in extremen Situationen im Dschungel, in der Wüste und in anderen abgelegenen Gebieten Unterweges ist, für den ist mitgeführte Nahrung überlebenswichtig. Am wichtigsten sind Wasservorräte, denn ein Mensch kann nur rund drei Tage ohne Wasser überleben, jedoch rund drei Wochen ohne Essen.
Autor

Schreibe einen Kommentar